02132 6530970(Mo. bis Fr., von 10 Uhr bis 18 Uhr)

Welche Voraussetzungen muss ich als Online-Berater erfüllen?

Als Online-Berater sollten Sie die folgenden Kriterien aufweisen:

  • Diplom-Psychologen bzw. Masterabsolventen im Fach Psychologie
  • Klinisch-psychologischer Schwerpunkt
  • Praktische Erfahrungen mit Patienten
  • Sehr gute Menschenkenntnis und lösungsorientiertes Denken
  • Einfühlsamkeit und Lebenserfahrung

Wir können es kaum erwarten, Sie kennenzulernen!

Hier als Online-Berater bewerben

Kann ich als Online-Berater auch Psychotherapie anbieten?

Psyondo bietet ausschließlich psychologische Online-Beratung an. Da die deutsche psychotherapeutische Berufsordnung eine Therapie ohne persönlichen Kontakt untersagt, können Sie auch als approbierter Psychotherapeut oder als Psychologe mit einer zusätzlichen heilpraktischen Ausbildung bei uns keine Psychotherapie durchführen.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, im Rahmen unserer Forschungsprojekte an Online-Therapiestudien mitzuwirken. Dies wird auch in Ihrem Online-Beraterprofil für alle Besucher sichtbar vermerkt. Bei Interesse können Sie sich gerne via E-Mail oder Hotline an uns wenden.

Wann und wo kann ich online beraten?

Die psychologische Online-Beratung können Sie abhängig von Ihren Verfügbarkeiten zu jeder Zeit und von jedem Ort über Ihr Laptop oder Ihren PC mit einer aktiven Internetverbindung durchführen. Um Ihnen die Organisation und Terminplanung zu erleichtern, stellt Psyondo Ihnen eine integrierte Kaldenderfunktion zur Verfügung, welche Sie wöchentlich in Eigenregie aktualisieren. Nur Sie bestimmen, wann und wo die Beratung durchgeführt wird!

Wie funktioniert die Videoübertragung?

Nach erfolgter Terminierung für die Onlineberatung schickt Psyondo Ihnen eine Einladung, mit der Sie automatisch zur Videoübertragung mit Ihrem Kunden weitergeleitet werden. Für die Videositzung über Psyondo ist KEINE Softwareinstallation erforderlich. Sie benötigen lediglich eine aktive Internetverbindung mit Browser von Google, Opera oder Mozilla.

Wie ist die Datensicherheit gewährleistet?

Psyondo versichert, dass alle kundenspezifischen Daten nicht zum Zwecke der Werbung, Statistik, Markt- und Meinungsforschung an Dritte weitergegeben werden. Psyondo unterliegt den deutschen Datenschutzbestimmungen und alle über die Kommunikationsplattform versendeten Daten werden über eine SSL-Verschlüsselung sicher übertragen.

Außerdem entsprechen unsere Onlineübertragungen den höchsten medizinischen Qualitätsstandards.

Was kostet die Beratung, wie hoch sind die Gebühren und wie erfolgt die Abrechnung?

Für den Kunden kostet eine 50 minütige Sitzung 55€ inkl. Mwst. in den üblichen Geschäftszeiten (Werktags von 8 bis 18 Uhr). Für Beratungen zwischen 18 und 22 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen werden 65€ inkl. Mwst. pro Sitzung verlangt.

Ihr Beraterhonorar (Stundensatz – 50 min) wird individuell – in Abhängigkeit von den jeweiligen Erfahrungswerten sowie Beratungsschwerpunkten in einem separaten Vertrag – mit Psyondo festgehalten. Die Abrechnung erfolgt monatlich auf Basis der geleisteten Beratungsstunden und des vereinbarten Honorars, welches 14 Tage nach Erhalt einer ordnungsgemäßen Rechnung überwiesen wird.

Wie werde ich vom Kunden kontaktiert?

Sie registrieren sich unkompliziert und kostenlos auf unserer Plattform. Somit wird Ihr Beraterprofil (Setcard) angelegt, in dem Sie kurz Ihre Person und Ihre Beratungsschwerpunkte vorstellen.

In einem weiteren Schritt wird Ihnen ein Zugriff auf Ihren eigenen Onlinekalender gewährleisten, wo Sie Ihre Verfügbarkeit eintragen und für Kunden sichtbar machen. Der Kunde bucht und bezahlt – in Abhängigkeit von Ihrer Verfügbarkeit  – eine Onlinesitzung in Ihrem Kalender.

Im nächsten Schritt werden Sie per E-mail über die erfolgte Buchung informiert. Gleichzeitig wird Ihnen ein Link zu der geplanten Videokonferenz per E-mail geschickt. Sie starten einfach die geplante Onlinesitzung über den o.g. Link zu dem zuvor vereinbarten Termin.

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an unseren Videokonferenzen/Onlineberatungen KEINE zusätzliche Softwareinstallation notwendig ist.

Werde ich vom Kunden bewertet?

Die Kunden haben im Anschluss an die Sitzung eine Möglichkeit, die Beratung zu bewerten. Dabei stehen der persönliche Aspekt und die Kundenmeinung im Vordergrund. Beachten Sie jedoch, dass diese Bewertung keinem fachlichen Nachweis Ihrer persönlichen Qualifikation dient, sondern lediglich eine subjektive Meinung des jeweligen Ratsuchenden darstellt. Dieses kann als Hinweis für nachfolgende Kunden dienen, um die Beraterauswahl zu vereinfachen.

Bleiben die Kunden anonym?

Die Kunden bleiben auf ihren Wunsch hin anonym. So wird gewährleistet, dass jeder sich langfristig sicher und geborgen fühlt. Selbstverständlich sind Sie als Berater zur Geheimhaltung aller Daten verpflichtet. Alle Informationen, die Sie im Laufe dieser Gespräche erfahren, bleiben strikt vertraulich und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.